Rasen Sport Club – Sport Club Frankfurt 1880 IV

Sonntag 24.11.2019 14:30 Uhr, Wiesbaden, Sporthalle der Dilthey/Leibnizschule

RSC – SC Frankfurt 1880 IV 3:7 (3:3)

Tor: Mages
Abwehr: Breckwoldt, Kaps, Schardt
Mittelmann: Mazura, Ziegenbalg
Sturm: Held, John, Schiminski

Tore: John, Mazura, Schiminski

Im Vorfeld der Begegnung musste sich Spielertrainer den Kopf zerbrechen wie er eine schlagkräftige Truppe zusammen bekommt. Schliesslich reaktivierte er sogar noch Clublegende „Benni“ Held und lud insgesamt 10 Spieler ein. Leider kamen die angesetzten Schiris der Eintracht aus Frankfurt nicht und Mittelmann Christian Busch übernahm mit einem Spieler der 80er die Pfeife. Also nur noch 9 Spieler. Auf seiner Position in der Mannschaft ersetzte ihn, der als Stürmer vorgesehene, Alex Mazura.

Die Frankfurter begannen abwartend, und warteten auf die Fehler der Wiesbadener. Der RSC tat ihnen dann auch den Gefallen und die Frankfurter konnten als erste in Führung gehen. Dann glich der RSC aus. Bis zur Pause wiederholte sich dieser Ablauf dann noch 2 mal und so gingen die Teams mit 3:3 in die Pause.

Das aus zahlreichen Ex-Bundesliga Spielern bestehende Team machte selbst kaum Fehler bestrafte aber gnadenlos jeden Fehler des RSC. So erzielten die 80er nach der Pause insgesamt noch 4 Treffer denen unsere Spieler aber nichts entgegen zu setzen hatten. Nächstes Spiel gegen den Mitaufsteiger VfL in Bad Nauheim.

Spielbericht: Eric Belly vom Hörensagen

RSC Damen 1. Turnier Hallensaison 2019/20

RSC Damen 1. Turnier Hallensaison 2019/20

Nach einer guten Vorbereitung startete zum erstenmal seit 2012 eine RSC Damenmannschaft zu Punktspielen nach Rotenburg. Zu acht, also für ein Turnier zahlenmässig eher schwach besetzt, fuhren die 1. Damen des RSC um ca. 9:30 vom Schlachthof los. Krankheit oder wichtige Termine verhinderten Laura Seehaus, Claudia, Antonie, Kiara und Gillian. Laura Burger ist momentan gar nicht im Lande. Von der Trainer Doppelspitze war nur Coach Christian Busch dabei, da ich ein Spiel in Höchst pfeifen musste. In Rotenburg ging es dann nach der Mannschaftsbesprechung im ersten Spiel gegen die 2. Damen des ORV.

Sonntag 10.11.2019 13:00 Uhr, Rotenburg, Bernhard Faust Halle

Rasen Sport Club – Offenbacher Ruder Verein II 3:1 (1:0)

Aufstellung:
Tor: Zimmer
Abwehr: Janson, Riediger
Mitte: de Brito Vieira, Kellener
Sturm: Grus, Höbler, Naumann

Tore: Grus, Höbler, Naumann

Aufgrund der knappen Besetzung nahmen einige Spielerinnen im Spielverlauf veschiedene Positionen ein. So spielte Martha zu Beginn im Sturm um dann in die Mitte zu wechseln, und Lea spielte Verteidigung und Sturm. Laut „Buschi“ war es ein super Spiel unserer Damen die durch Katrin 1:0 in Führung gingen. Dieses Ergebnis hatte bis zur Pause Bestand. Nach der Pause konnte die ORV Damen ausgleichen. Nach einer kurzen Ecke für die in grün spielenden Damen erzielte Franzi die erneute Führung zum 2:1. Mit einem sehenswerten Alleingang von Lea, den sie mit dem Treffer zum 3:1 abschloss, wurde die gute Leistung des Teams dann gekrönt. Ein hervorragender Saisonstart!

Rasen Sport Club – VfL Marburg II 0:2 (0:0)

Christian berichtet von einer ausgeglichenen Partie und einem Spiel auf Augenhöhe. Zur Halbzeit stand es 0:0. Ein Sieg sei möglich gewesen, aber 12 Marburger Spielerinnen konnten häufiger wechseln als die 8 RSC Damen und so ihre Körner aufsparen. 6 Minuten vor Spielende gelang den Marburgerinnen nach einem Fehlpass der RSC Abwehr der letztlich entscheidende Treffer zum 1:0. Das 2:0 fiel nach einer konfusen Situation, die durch die Schiedsrichter entstand. Allerdings war da das Spiel so gut wie beendet.

Spielbericht: Eric Belly nach Hörensagen 🙂