VfL Bad Nauheim – Rasen Sport Club 5:3

Sonntag, 25.11.2018, 17:00 Uhr, Berufliche Schule am Gradierwerk, Bad Nauheim

VfL Bad Nauheim – Rasen Sport Club  5:3 (1:2)

Tor: Mages
Abwehr: Lippa, Matuschek, Piendl, Triem
Mittelmann:  Clossé, Ziegenbalg
Sturm:  Held, Papageorgiou, Schauerte, Schiminski

Tore: Held, Papageorgiou, Ziegenbalg

Am späten Sonntagnachmittag ging es für uns zu unserem dritten Saisonspiel nach Bad Nauheim. Nach dem gelungenen Saisonauftakt mit dem festen Plan im Gepäck, auch hier zu punkten. Dass dies gegen extrem junge und hungrige Gastgeber allerdings alles andere als einfach werden würde, war klar. Zumal an diesem Tag ein weiterer Gegner hinzu kam: Der Untergrund – ein Gummibelag, der den Hockeyball zum Flummi werden lässt, durchzogen von Kratern so tief wie der Marianengraben. Der Naturrasen unter den Hallenböden quasi.

Trotzdem – oder vielleicht gerade deshalb – erwischten wir einen Traumstart. Nach nur 30 Sekunden klaute Kosta dem gegnerischen Verteidiger den Ball und netzte ein. Nach dem zwischenzeitlichen 1:1 per Strafecke nutzte Benni einen weiteren Fehler in der Bad Nauheimer Defensive zur erneuten Führung, die auch zur Pause Bestand hatte.

Was allerdings schon in Halbzeit eins klar wurde: Bad Nauheim ist die wohl disziplinierteste Mannschaft seit den Computergegnern gegen die die „Kickers“ in einer Folge der gleichnamigen Kinderserie mal antreten mussten. Mit geradezu mechanischer Gelassenheit und Präzision spielen sie ihren Stiefel runter, lassen den Ball teilweise minutenlang durch die eigenen Reihen laufen, ohne dass jemand eine unüberlegte Aktion startet und halten sich bis zur Schlusssirene klinisch an die Vorgaben ihres Trainers. Richtig unheimlich 😉

Leider zeigte diese Taktik mit zunehmender Spieldauer Wirkung. Drei Tore in Folge schenkten sie unserem erneut sehr starken Rückhalt Niklas ein und drehten so die Partie. Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer durch Daniel konterten sie mit dem Tor zum 5:3 umgehend. Zwar warfen wir in der Schlussphase noch einmal alles nach vorne, ein weiterer Treffer gelang uns aber nicht. So mussten wir in einem für 3. Verbandsliga-Verhältnisse fast Champions-League-reifen Spiel letztlich eine knappe aber insgesamt verdiente Niederlage hinnehmen. Wir freuen uns schon aufs Rückspiel. Dann auch wieder auf spiegelglattem Untergrund in der Dilthey-Halle.

Spielbericht: Pirmin Clossé

Herren I Spielbericht TSV Sachsenhausen – RSC

Spieltag 10 – Sonntag, 25. Februar 2018

TSV Sachsenhausen 1857 – RSC Wiesbaden 5:3 (3:2)
Tore: Papageorgiou, Held, Schiminski

Aufstellung:
Tor: Schunkert
Abwehr: Matuschek, Auber, Bönisch, Lippa
Mitte: Busch, Rommeck
Angriff: Schiminski, Roth, Papageorgiou, Held

Drei Punkte und sieben Tore beträgt unser Polster auf den Tabellenletzten DHC Wiesbaden vor diesem Spieltag. Hört sich komfortabel an, aber dafür ist unsere Aufgabe gegen den TSV Sachsenhausen auch deutlich schwerer. Der DHC spielt zeitgleich, was eine Menge Spannung verspricht. Schimi stellt uns wie gewohnt defensiv ein.

Weiterlesen

Herren I Spielbericht RSC- Eintracht Frankfurt II

Spieltag 9 – Sonntag, 18. Februar 2018

Rasen Sport Club Wiesbaden – Eintracht Frankfurt 2 4:4 (2:1)
Tore: Schiminski (2), Matuschek, Held

Heute möchten wir die Punkte einfahren, die uns den Klassenerhalt sichern. Schimi besinnt uns auf unsere Stärken: Wir möchten wieder defensiver stehen als zuletzt, dem Gegner das Spiel überlassen und dann effizient kontern. Weiterlesen

Herren I Spielbericht RSC – DHC

Es ist erst das zweite Zusammentreffen der beiden ersten Hockey Herrenmannschaften des RSC und DHC in der Halle. Trotzdem kein normales Spiel, denn es ist ein Derby. Aufsteiger RSC gegen Platzhirsch DHC. Das Hinspiel gewann der DHC mit 5:3 und sicherte sich so die einzigen Punkte die beide Mannschaften bisher auf dem Konto haben. Damit liegen die Wiesbadener Mannschaften auf den letzten beiden Plätzen der 3. Verbandsliga, und eine von beiden wird voraussichtlich absteigen.

Weiterlesen

Herren I 1. Spieltag Spielbericht

Rasen Sport Club Wiesbaden – SC SAFO Frankfurt II 3:7 (2:4)

Sonntag, 12. November 2017 um 15:00
Sporthalle der Dilthey Schule in Wiesbaden.

Hockey Hallensaison 2017/2018 – 3. Verbandsliga Hessen. Nach zwei Aufstiegen in Folge beginnt für uns das Abenteuer 3. Verbandsliga. Wir sind gespannt wie stark unsere Gegner sind und wohin die Reise geht.Wir wollen eine gute Rolle spielen und mindestens die Klasse halten. Die ersten beiden Spieltage zeigten wie schwer das wird.

Tore: Schiminski (2), Held

Tor: Schunkert, Mages
Abwehr: Schardt, Matuschek, Auber, Lippa
Mitte: Busch, Roth
Angriff: Schiminski, Rommeck, Papageorgiou, Held

Weiterlesen

Herren II 1. Spieltag Spielbericht

Kapitän Niklas Mages hatte schon am ersten Spieltag der Herren II Mühe eine Mannschaft zusammenzubekommen.

Mit ihm und Vizekapitän Peter Schröder, 1. Herren Spieler Lukas Lippa, Torsten Piendl, Eric Belly und Goalgetter Stefan Fräulin machten sich 6 grün-weiße auf die Fahrt nach Bremen, äh Rotenburg. Auf der Fahrt finden erste Positions- und Taktikbesprechungen statt. Auf dem Parkplatz trafen wir unsere Gegner aus Sachsenhausen und besprachen die weite Fahrt und die Trikotfarbe.

Weiterlesen