SSG Bensheim – RSC

Sonntag, 27.05.2018 10:00 Bensheim

SSG Bensheim – Rasen Sport Club 3:1 (0:1)
Spielverlauf: 0:1, Halbzeit, 3:1

Tor: Mages
Abwehr: Bucko, Matuschek, Schardt, Rommeck, (Schroeder)
Mittelfeld: Belly, Auber, Lippa, Ziegenbalg, (Lahdo)
Sturm: Papageorgiou, John, (Schiminski)

Tor: Papageorgiou

9:15 treffen Flo, Leon und ich in Bensheim ein. Es ist heiß und ein paar von uns sind schon da. Wir machen uns eher gemächlich warm. Falkos Auto springt nicht an, aber stattdessen kommt Schimi ungeplant hinzu. Bei Anpfiff sind wir 14 Mann. Darunter auch Christian Lahdo und Pascal John die ihr allererstes Punktspiel bestreiten. Die beiden um 9:40 Uhr mit Georgy und 2 weiblichen Fans eingetroffenen Spieler, aus der Talentschmiede von Jonas Roth, werden mit Trikots versorgt und schlagen noch ein paar Bälle bevor Christian kurz vor Spielbeginn die Aufstellung bekannt gibt.

Das Spiel beginnt und wird sofort hektisch. Die beiden vom SC 1880 abgeordneten Schiedsrichter wirken unsicher und ändern mehrmals ihre Entscheidung. Mehrere Spieler beider Mannschaften versuchen das auszunutzen und versuchen den Schiris bestimmte Entscheidungen in ihrem Sinne zu suggerieren. Dadurch wird die Atmosphäre hitzig. Bensheim hat mehr Ballbesitz aber wir kontern gefährlich. Ein langer Pass von links erreicht Daniel im Strafraum, den dieser unter Gegnerdruck leider nicht im Tor unterbringen kann. Nach 10 Minuten erhält Georgy in der gegnerischen Hälfte in zentraler Position den Ball. Er läuft Richtung Zentrum des Strafraumes, zieht an der Strafraumgrenze explosiv nach rechts, schüttelt damit den Verteidiger ab und schießt vom Strafraumrand. Mit einer krachenden Vorhand versenkt er den Ball im langen Eck. Ein sehenswerter Treffer! 1:0 für den Rasen Sport Club. Bensheim reagiert mit wütenden Angriffen und bekommt einige Ecken. Die sind fast immer eher schwach oder regelwidrig ausgeführt. Es geht hektisch weiter. Viele Fouls, viel Krakel und unser Team trägt leider viel dazu bei. Nach dem Halbzeitpfiff informieren mich die Schiris, dass der Nächste, der foult oder meckert vom Platz fliegen wird.

Gemischte Gefühle in der Halbzeit. Kritik wegen der aufgeheizten Atmosphäre, Freude über die Halbzeitführung. Um den gegnerischen Spielmacher den Zahn zu ziehen setzen wir Martin auf ihn an.

Nach der Halbzeit gelingt es den Bensheimer mehr Druck auszuüben. Sie kommen immer häufiger in unseren Schusskreis und erhalten zahlreiche Ecken. Vorerst umsonst. Wir hingegen haben immer wieder Konterchancen, die wir allerdings nicht konsequent ausspielen und so nicht zum Abschluss kommen. Je länger das Spiel dauert umso mehr glaube ich an den Sieg. Trotz der vielen Chancen scheint Bensheim immer mehr zu verkrampfen. Unsere Abwehrarbeit hinterlässt Spuren. Martin erhält eine Handverletzung und muss tapen. Er kann jetzt nur noch schwer kontrollierte Bälle spielen. Dann fällt um die 60. Minute der Ausgleich zum 1:1. Ein Ball wird vom Schläger eines unserer Verteidiger unhaltbar ins Tor abgelenkt. Die SSG jubelt und spielt jetzt unbeschwert auf. Schnell gelingen die Treffer zum 2:1 und zum 3:1. Wir haben noch 2-3 Konterchancen mit langen Pässen, aber die sind leider eine Spur zu fest bzw. zu ungenau und werden von den freigelaufenen Angreifern nicht verarbeitet. Dann der Abpfiff. Die meisten von uns sind eher enttäuscht. Ein Sieg war in Reichweite und dann war es nicht mal ein Punkt.

VfL Bad Nauheim – RSC 2:1 (1:1)

Sonntag, 06.05.2018 12:30 Bad Nauheim

VfL Bad Nauheim – Rasen Sport Club 2:1 (1:1)
Spielverlauf: 1:0, 1:1 Papageorgiou Halbzeit, 2:1

Tor: Mages
Abwehr: Rommeck, Matuschek, Triem, Schroeder, (Belly)
Mittelfeld: Busch, Ziegenbalg, Clossé, Kaps, (Roth)
Sturm: Schiminski, Papageorgiu (Maiweg)

Tor: Papageorgiou

Heute sind einige Neuzugänge an Bord von denen wir uns erhoffen das diese uns spielerisch, und vor allem auch läuferisch, weiter bringen. Darüber hinaus sind wir 14 Mann. Das ist rekordverdächtig.

Weiterlesen

MTV Kronberg II – RSC 9:2 (2:0)

Sonntag, 15.4.2018 10:00 Kronberg

MTV Kronberg – Rasen Sport Club 9:2 (2:0)
Spielverlauf: 2:0, Halbzeit, 6:0, 6:1 Schiminski, 9:1, 9:2 Fräulin

Tor: Mages
Abwehr: Rommeck, Matuschek, Schroeder, Belly
Mittelfeld: Miller, Papageorgiu, Lippa, Roth, (Auber)
Sturm: Schiminski, Fräulin

Tore: Schiminski, Fräulin

Heute findet das Nachholspiel gegen Kronberg aus der Hinrunde statt. Von unseren neuen Spielern ist leider noch keiner an Bord. Wir fahren sehr früh nach Kronberg. Unser neuer Feldtrainer Buschi ist verhindert, aber Co Trainer Markus Bucko ist instruiert und als Betreuer dabei. Weiterlesen

Rasen Sport Club – SSG Bensheim II

23.04.2017 11:00 Nerotal

Rasen Sport Club – SSG Bensheim II 1:4 (0:2)

Das erste Spiel der Rückrunde stand an. Ein Heimspiel gegen Bensheim. Die Mannschaft von der Bergstrasse ist eine der besseren Mannschaften der Liga. Kapitän Oliver Rommeck hatte im Vorfeld noch zahlreiche Whatsapp zu beantworten und musste einen Ausfall am Spieltag verkraften, bevor er dann doch noch 11 Mann an den Start bekam. Weiterlesen

2. Turnier: Sonntag, 29.01.2017 in Wiesbaden

Spielzeit 2×15 Minuten Ausrichter: Rasen Sport Club Wiesbaden

Im Laufe der Woche vor dem Turnier waren aus 10 Spielern vor dem Turnier 7 Mann geworden. Marcel war von seiner Knieverletzung nicht geheilt. Markus hatte Rückenprobleme und Ben erkrankte an Grippe. Stefan Fräulin erklärte sich bereit ins Tor zu gehen. Als ich 13:05 in der Halle ankam waren schon einige Spieler da und noch ein Badminton Turnier im Gange. Kurz darauf kamen Niklas und Markus. Markus war spielbereit und hatte Niklas überzeugt ins Tor zu gehen. Das war eine gute Nachricht der im Laufe des Tages weitere folgen sollten.

Weiterlesen

3. Turnier: Sonntag, 29.01.2017 in Kassel

Sieben Wochen sind seit dem letzten Spieltag vergangen. Genug Zeit sich die aktuelle Tabelle 173 mal anzuschauen, um dann nach dem 174. Mal festzustellen dass wir tatsächlich (immer noch) ERSTER der 4. Verbandsliga sind. Für alle, die den Rasen Sport Club schon ein paar Jahre begleiten und auch einige Tiefen mitmachen mussten, erscheint das erstmal surreal. Heute geht’s nach Kassel und alle Mann sind mit an Bord. Das ist lobenswert und die erste Zutat, die wir für den Aufstieg brauchen. Weiterlesen

2. Turnier: Sonntag, 11.12.2016 in Frankfurt

2. Spieltag, Ausrichter: SC Frankfurt 1880 Motto des Spieltages: 50 (dazu später mehr) Wir treffen alle pünktlich in Frankfurt ein und sehen, dass der Tabellenführer Marburg das Spiel gegenunseren heutigen ersten Gegner SC Frankfurt 80 hoch verloren hat. Na das kann ja ein Spaß gegen 80 werden. Heute leider nicht dabei sind Martin A. (Trainingslager Indien) und Jonas (persönliche Gründe). Dafür wurden Stephan R., Flo und Markus nominiert. Um es vorneweg zu nehmen: Alle fügen sich hervorragend in das Team ein. Kurze Teambesprechung, dann kann es losgehen. Vorgabe des Präsidenten: 3 Punkte aus 2 Spielen (haben wir aber nicht drauf gehört) Weiterlesen